Nach Masterstudien in Lateinamerikanistik (FU Berlin) und Dramaturgie (Theaterakademie Hamburg) war Meike Schmitz ab 2009 als Dramaturgin am Deutschen Theater Berlin engagiert. Seit 2014 arbeitet sie als freischaffende Dramaturgin und Regisseurin, u.a. am HAU Hebbel am Ufer, am DT Berlin sowie in verschiedenen freien Konstellationen in Deutschland und der Schweiz.
Sie ist Teil der künstlerischen Leitung des inklusiven Theaterkollektivs FreiRaum und Mitinitiatorin des 2013 gegründeten Veranstaltungsortes Die Heitere Fahne in Bern. Mit dem Theater FreiRaum realisiert sie seit 2016 regelmäßig Regiearbeiten mit professionellen Schauspieler:innen und Menschen mit einer Behinderung und ist in diesem Zusammenhang auch mitverantwortlich für die Produktionsleitung.

2015 erhielt Meike Schmitz gemeinsam mit dem Kollektiv FreiRaum das Offstage Stipendium des Kanton Bern. Ihre Regiearbeit „Über Stock und Stein“ wurde 2019 zum Wildwuchs Festival Basel eingeladen.

Ab 2022 übernimmt Meike Schmitz die Produktionsleitung für the guts company.

< Zurück