Rosabel Huguet schloss 2010 ihre Physical Theatre Ausbildung an der Universität Institut del Teatre in Barcelona mit Diplom ab. Seitdem arbeitet sie als freie Schauspielerin, Tänzerin und Performer-künstlerin in Berlin.

Sie ist Mitbegründerin des Berliner Künstlerkollektivs Flocks & Shoals und T3Kollektiv, welches zwischen 2011 und 2016 an verschiedenen Projekten, Performance Reihen, Produktionen und Interventionen der freie Szene realisierte.

Vier Spielzeiten lang ist sie an der Berliner Schaubühne in zahlreichen Inszenierungen zu sehen die in Deutschland, Spanien, Portugal, Frankreich, Kroatien, Russland, Italien, Israel und Indien zur Aufführung kamen (u.a. unter der Regie von Thomas Ostermeier und Romeo Castellucci).
Seit 2014 arbeitet sie auch regelmäßig mit der Düsseldorfer Choreograf Ben.J Riepe und seit 2015 ist sie Künstlerische Assistenz bei Sasha Waltz & Guest als auch Mitorganisatorin der monatlichen Improvisationspraxis „Open Studio“ im RadialsystemV.

Für ihren existenziellen Wunsch nach Ausprobieren und Andersmachen, recherchiert sie mit ihrer künstlerischen Arbeit nach neuen Praktiken, Ideen, Begegnungen, Visionen und Kontroversen, die die aktuellen Themen unserer Zeit verhandeln. Es geht darum, immer wieder neue Arten des (Zusammen-) Arbeitens, des Zuschauens, Teilnehmens und Mitmachens zu erproben.

Zusammenarbeit mit the guts company:
Das Fremde/ALIENIdentität (2016)


< Zurück